Ich kaufe ein Trekkingfahrrad - Auswahlkriterien

Ein ideales Fahrrad für Touren und den Alltag ist ein Trekkingfahrrad. Je nach Modell verfügt ein Trekkingrad über unterschiedliche Details und Eigenschaften.

Trekkingfahrräder gibt es in verschiedenen Bauweisen, von komfortabel bis sportlich. Auch in Sachen Qualität gibt es dabei einige Unterschiede, die sich vor allem beim Preis bemerkbar machen. Vor einem Kauf sollte erst mal geklärt werden, welche Anforderungen an das Trekkingrad gestellt werden.

Auswahlkriterien zum Kauf eines Trekkingrades:

Folgende Kriterien können dabei sehr hilfreich sein:

  • 26 oder 28 Zoll Rad ? (Für Damen gibt es 26er Fahrräder).
  • Konventionelle Gabel oder lieber eine hochwertige Federgabel?
  • Welche Schaltung eignet sich am besten?
     

Schaltungen:

Wer vorwiegend in weniger hügeligem Gelände fährt, ist mit einer Nabenschaltung sehr gut beraten, diese hat in den meisten Fällen 8 bis 11 Gänge und besitzt zudem einen recht geringen Wartungsaufwand. Wer dagegen auf anspruchsvollen Touren unterwegs ist und dabei vor hohen Steigungen nicht Halt macht, sollte sich für eine Kettenschaltung entscheiden, diese besitzt dabei bis zu 30 Gänge.
 

Konventionelle Gabel oder Federgabel:

Eine konventionelle Gabel (auch Starrgabel genannt) eignet sich hervorragend für asphaltierte und befestigte Straßen. Der Vorteil ist dabei eine Gewichtseinsparung, sowie geringere Anschaffungskosten und ein geringer Wartungsaufwand. Einen sehr hohen Fahrkomfort bietet dagegen eine Federgabel, diese ist besonders geeignet auf schlechten und unbefestigten Strecken. Ein paar wenige Hersteller bieten sogar Trekkingbikes mit einer Vollfederung an (vorn und hinten).

Raddurchmesser: 26 oder 28 Zoll?

Die Größe hängt dabei von den jeweiligen Gegebenheiten sowie den individuellen Anforderungen ab. Welches dabei die optimale Größe darstellt, kann bei einem Probesitzen und einer kurzen Fahrt ermittelt werden.

Komponenten:

Bei den zusätzlichen Komponenten gibt es ein sehr großes Spektrum an Ausstattungsvarianten. Je nach Modell gibt es z.B. Scheiben- und Felgenbremsen. Bei dem Dynamo hat man die Auswahl zwischen der herkömmlichen Variante und einem Naben-Dynamo. Wer bereit ist einiges an Geld auszugeben, bekommt dafür ein Trekkingrad, welches auch höchsten Ansprüchen gerecht wird.

 

Sparaldo GmbH